Zurück zum Content

irgendwie jüdisch Posts

13. jüdisches Arbeitslager in Amsterdam gefunden

In Amsterdam wurde das 13. jüdische Arbeitslager gefunden, so berichtete Het Parool am 18. Februar. Auf Satellitenbildern sind deutlich die Barackenumrisse zu erkennen. Archäologen werden demnächst dort graben. Ein Stück vergessene Geschichte.  Die Lager gab es bereits lange vor der Besatzung…

irgendwie weiterlesen 13. jüdisches Arbeitslager in Amsterdam gefunden

Hinterlasse einen Kommentar

Warum hast Du nicht gelogen? Die Geschichte der B.

Noch drei Jahre. Noch drei Jahre musste sie durchhalten. Das Gängeln des Amtes, für das sie die unsinnigsten erniedrigenden Jobs übernahm, damit sie die Leistungen nicht kürzen. Sie war Lehrerin – eigentlich. Ohne Widerspruch hat sie all das gemacht. War…

irgendwie weiterlesen Warum hast Du nicht gelogen? Die Geschichte der B.

Hinterlasse einen Kommentar

Buchbetrachtung: Ein Stein auf meinem Herzen von Shlomo Birnbaum und Raffael Seligmann

Sie zogen fort und lebten glücklich und zufrieden, bis an ihr Lebensende. So enden Märchen. Und manchmal scheint es, dass auch die Geschichte der Überlebenden der Shoa so endet. Mit der Befreiung enden die meisten Lebensberichte.  Selten aber wird vom…

irgendwie weiterlesen Buchbetrachtung: Ein Stein auf meinem Herzen von Shlomo Birnbaum und Raffael Seligmann

1 Kommentar

Haben Juden einen Sonderstatus, da sie am Schabbat nicht arbeiten dürfen?

Obere Frage war eine Suchanfrage, über die ein User auf diese Seite gelangte. Ich möchte die Gelegenheit ergreifen und wieder beginnen, solche Suchanfragen zu beantworten, auch gern andere Fragen, die mir gern über das Kontaktformular zugeschickt werden können. Leider kann ich…

irgendwie weiterlesen Haben Juden einen Sonderstatus, da sie am Schabbat nicht arbeiten dürfen?

Hinterlasse einen Kommentar

Sie steht am Grab ihres Vater – Das Kaddisch der Tzvia Walden

Sie steht am Grab ihres Vaters. Gerade wurde die schlichte Kiste mit seinem Körper in die Erde hinabgelassen. Erde bedeckt sie nun. Auf dem kleinen schlichten handbeschriebenen Schild, dass sie in die Erde steckten steht sein Name, Sohn von Jizhak…

irgendwie weiterlesen Sie steht am Grab ihres Vater – Das Kaddisch der Tzvia Walden

Hinterlasse einen Kommentar