irgendwie podcasts

irgendwie podcasts

Es wird Zeit für eine Podcastliste, geteilt nach Themen und erst im Aufbau. Podcasts, die ich liebe, ohne die ich nicht mehr sein will und die ich sehr sehr gern weiter empfehle als kleinen Dank, dass Ihr meine Tage schöner macht.

irgendwie jüdisch

Auf Deutsch

Die Mischna. Deutschsprachiger Podcast von Igor Itkin, die Mischna zum hören.

Anti & Semitisch. Etwas seltsam sich selbst aufzuführen. Ich freue mich aber, dass Chajm und ich uns inzwischen unregelmäßig zusammentun und gern mit Gästen über allerlei jüdisches zu sprechen.

Aus der jüdischen Welt. Ein wenig Eigenwerbung sei erlaubt. Seit letztem Jahr, habe ich das Privileg im DLF Kultur mit Katja Garmasch und Miron Tenenberg Freitags „Aus der jüdischen Welt“ zu moderieren.

Auf Englisch (sortiert nach Alphabet)

Adventures with Dead Jews. This companion podcast to Dara Horn’s new book People Love Dead Jews takes listeners beyond the book to some of the strangest corners of Jewish history, exploring how the popular mania for dead Jews warps our understanding of both past and present.

Hebrew School. Hebrew School ist ein wöchentlicher Game-Show-Podcast, in dem Kinder Fragen zu allen jüdischen Themen beantworten. Es gibt Lieder, Spiele, Quizfragen und vieles mehr – Englisch!

Intimate Judaism. Der monatliche Podcast, INTIMATE JUDAISM, befasst sich mit Intimität und gesunder Sexualität im Kontext des jüdischen Familienlebens. Talli Rosenbaum und Rabbi Scott Kahn sprechen Konflikte und Herausforderungen an und bieten offen Lösungen an, während wir fest innerhalb der Grenzen von Tora und Halacha bleiben.

Jews did it first. The purpose of the podcast is to provide quasi historical evidence to show how various cultural, literary and scientific sayings and practices have their source in Jewish scripture, law or custom. Topics include the golden rule, Excalibur, ogres, Hercules and more!!!

The Office of Rabbi Sacks  Sir Rabbi Johnathan Sacks, z“l, ehem. Chief Rabbi des Vereinigten Königreichs stellte in seinem Podcast nicht nur Gedanken zu den jeweiligen Wochenabschnitten, sondern auch Gespräche und Vorträge zur Verfügung. Rabbi Sacks starb im November 2020, seit einigen Monaten werden wieder Podcastfolgen eingestellt.

The Promised Podcast. Nichts mit Wochenabschnitt. Ein humorvoller Podcast aus Israel. Einfach um mal einen anderen Blick zu bekommen und ganz bestimmt nicht das, was man so gemeinhin erwartet.

Take One Daf Yomi. Each morning, Liel Leibovitz reads the daily page of Talmud, calling on friends and experts to help make this ancient text relevant in modern times.

Unorthodox bezeichnet sich selbst als smarter, frischer und lustiger wöchentlicher Blick auf jüdische Nachrichten und Kultur. Inzwischen ist es DER jüdische Podcast geworden. Wenig Religion, viel Witz,Tiefe und einfach nur hörenswert.

irgendwie muslimisch

Die Dauernörgler. Eren Güvercin kannte ich von einer sehr spannenden Podcastfolge mit Marco Herack. Seit dem las ich seinen Blog. Jetzt hat er gemeinsam mit Engin Karahan und Murat Kayman beschlossen, ihre Gespräche über dieses und jenes aufzuzeichnen. Sie nennen sich selbst die Dauernörgler, genörgelt haben sie in den bisherigen Folgen noch nie, dafür kontrovers diskutiert und mich sehr viel gelehrt.

irgendwie zusammen

Mekka und Jerusalem.  Der Podcast „Mekka und Jerusalem“ der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg thematisiert die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der jüdisch-muslimischen Beziehungen. Im Rahmen von Vorträgen und Interviews führt der Podcast philosophische, kulturelle und politische Perspektiven zusammen, etwa aus den Jüdischen Studien, der Islamwissenschaft und den Israel-Studien.

Religionen. Jeden Sonntag beschäftigt sich Deutschlandfunk Kultur damit, was Religionen mit Menschen und was Menschen mit Religionen machen. Eigentlich hatte ich da nur wegen eines Beitrags reingehört – und wurde zur Stammhörerin. Man lernt sehr viel.

irgendwie Geschichte

Geschichten aus der Geschichte. Für mich ja DER Geschichtspodcast. Die beiden Moderatoren erzählen sich jede Woche eine Geschichte aus der Geschichte und graben allerlei Unterhaltsames aber vor allem sehr Interessantes aus.

Déjà-Vu GeschichteAuf Ralf Grabuschnig wurde ich durch den Zeitsprung aufmerksam als er dort Gast war. Seit dem bin ich eine treue Hörerin. Ralf schreibt und podcasted Geschichte, die uns irgendwie bekannt vorkommen sollte.

The History Chicks. Geschichte aus weiblicher Sicht, über weibliche Geschichte, von weiblichen Hosts…Englisch.

Yesterladies. Noch ein weiblicher Geschichtspodcast über bekannte und weniger bekannte Frauen in der Geschichte. Englisch.

irgendwie allerlei

Cui Bono. Minipodcast über die Entwicklung von Ken Jepsen vom Moderator zum Verschwörungspropagandisten in der ersten Staffel. Die zweite Staffel beschäftigt sich mit dem Drachenlordphänomen.

Drinnies – Zwei DRINNIES berichten aus der Komfortzone. Giulia Becker und Chris Sommer fühlen sich zuhause am wohlsten, hier will niemand mit ihnen „ein Bierchen trinken“ oder sich „wegen neuer Projekte connecten“. Ein humorvoller Blick auf das Zeitgeschehen und die Welt, wie Drinnies sie sehen. Von drinnen with love und für Drinnies ein Muss!

Dissens Podcast – Dissens ist ein Gesprächs-Podcast über Politik, Kapitalismus und Gesellschaft. Hier bekommst Du schlaue Menschen zu hören: Autorinnen, Forscher, Aktivistinnen und Politiker. Wir sprechen über Kapitalismus und das gute Leben.

Feuilletöne. Die wöchentliche Kultursendung: Gehört, gesehen, verkostet. Mit Frau Eichler und Herrn Martinsen. Ja, man kann sich wirklich in Stimmen verlieben.

Gehirnerschütterung. Veronika Bamann, Psychologin und Psychotherapeutin, und Katharina Mild, Journalistin wissen, dass unsere Gehirne nicht immer so funktionieren, wie wir es gerne hätten. Und dass aus kleinen Marotten auch schnell mal handfeste psychische Störungen werden können. Wie sie entstehen, wie es sich damit lebt und wie man sie heilt, darüber sprechen sie in diesem Podcast.

Foreign Times. Marco Herack, bekannt von den Microökonomen, spricht hier über internationale Themen.

Plapperbu:de ist ein Blogging- und Podcasting-Projekt, das sich vorwiegend mit emanzipatorischen Themen befassen soll. Psychologie, Psychotherapie, Autonomie und Abhängigkeit im „Digitalen Zeitalter“, soziale und emanzipatorische Bewegungen – alles, was uns interessiert und für das sich Gesprächspartner*innen hergeben, kann dazugehören.

Weltspiegel Podcast. Reportagen, Geschichten und Hintergründe von ARD Korrespondenten rund um den Globus. Ein Thema, einmal die Woche, aus mehreren Perspektiven.

Was denkst Du denn? – Nora Hespers und Rita Molzberger lassen ihren Synapsen freien Lauf und philosophieren – mal am Küchentisch, mal im Elfenbeinturm – über die kleinen und großen Dinge des Lebens. Und philosophieren ist hier wörtlich gemeint, großartige Unterhaltung, sehr viel Philosophie und tolle Frauen.

WRINT und Holger ruft an. Kann man eigentlich Podcasts ohne Holger Klein hören? Bei Wrint ist sicher für alle was dabei und Holger ruft an, informiert ganz nebenbei über Dinge, die bei den Medien gut oder eben doch oft nicht so gut laufen.

Podcast Archiv:

Torah der Woche. »Torah der Woche« ist DER Podcast um den Anschluss an den wöchentlichen Abschnitt der Torah nicht zu verlieren (was ist in dieser Woche ran? was muss ich wissen?). Es gibt eine Zusammenfassung der Paraschah (des Wochenabschnitts) und noch eine kurze Draschah, also ein paar Worte zum Inhalt. Durch den Podcast führt Chajm Guski.

Rabbiting On. Three female Rabbis of the british Reform Movement talking about various topics.

The Branch. Geschichten von Menschen, die es selten in die Nachrichten bringen: jüdisch und muslimisch, Freund:innen, Kolleg:innen, zusammen in Israel-Palästina.

Exile. A podcast about Jewish lives in the shadow of fascism. Narrated by Mandy Patinkin. Untold stories and firsthand accounts drawn from intimate letters, diaries and interviews found in the Leo Baeck Institute’s vast archive. Each episode, a story of beauty and danger that brings history to life. Because the past is always present.

Gatecrashers. A podcast about the hidden history of Jews and the Ivy League, from ‘Unorthodox’ co-host Mark Oppenheimer. There’s a similar kind of podcast about Jews in Sports: The Franchise – but Sports is not really my topic.

The Deal with Nissim Black. Real, raw, and riveting, The Deal features Israeli-American Hasidic rapper and faith leader Nissim Black in conversation with some of the most influential and insightful thinkers, activists, and artists working today, talking about the intersections of identity, ideas, and culture.

Besser. Schöner leben mit sozialen Medien. Einer meiner Lieblingspaarungen im Netz. Inzwischen geht es nicht nur um soziale Netzwerke.

The Kibitz pausiert derzeit leider. Auch hier wird auf unterhaltsame Art über alles irgendwie jüdische geplaudert.

On the other hand. Ten minutes of Torah. Rick Jacobs, Präsident der Union for Reform Judaism präsentiert wöchentlich seine Gedanken zum jeweiligen Wochenabschnitt in nur zehn Minuten. Inzwischen auch mit Gästen. Pausiert derzeit, ist aber auch zeitlos zu hören. Einfach die passende Parascha raus suchen.

Parsha in Progress ist ein englischsprachiger Podcast in dem eine Reformjüdin mit einem orthoxen Rabbiner über die wöchentliche Parascha spricht.

Progressivly Jewish: Podcast that invites listeners to explore Judaism through a Progressive Jewish lens. The Podcast is supported by Liberal Judaism, Reform Judaism and Leo Baeck College. Guests on the show include rabbis, cantors and educators from across the Progressive Jewish world.

Rare Books. Care Looks. Von der Schönheit, Faszination und dem Wert alter und seltener Bücher. Ein literarisch-antiquarischer Podcast mit Michael Solder und Sabine Scho.

Stories we tell. Aus der gleichen Quelle wie On the Other Hand kommt dieser Podcast. Geschichten zum erzählen und nachdenken passend zum Wochenabschnitt erzählt von verschiedenen Gästen.

Mashallah!. Die sehr wunderbare Merve Kayikci, einigen vielleicht auch als Primamuslima bekannt, schreibt nicht mehr, oder nicht mehr soviel, dafür spricht sie jetzt: mit anderen Muslimen in Deutschland, spannend, unterhaltsam, nachdenklich, kontrovers. Sehr lohnenswert.

Das geheime Kabinett. Wer es eher schräg mag, ist beim Buddler richtig. Der gräbt für sein Kabinett wirkliche Kuriositäten aus, vom tödlichen Korsett über nackte Hintern an Kirchen zu verschollenen Pornos des Vatikans. Wer sagt, Geschichte muss langweilig sein?

Exponiert. Ulrike geht ins Museum. Sie geht mit Gästen ins Museum und entdeckt diese mit ihnen gemeinsam. Eine wunderbare Art, neue Häuser kennenzulernen. Ich selbst durfte auch schon Gast sein.

Filterbabbel. Leider Offline. Und welche Säue werden diese Woche durch das digitale Dorf getrieben? Ann-Kathrin Büüsker und Karolin Schwarz diskutieren über aktuelle Themen aus der digitalen Öffentlichkeit. Im Mittelpunkt stehen technologische Entwicklungen und gesellschaftliche Diskussionen im digitalen Raum – und wie sich beides bedingt. (Zusätzlich bekommt man noch das schönste Lachen der dieses Internets for free)

de:hate podcast – der Podcast, vielleicht noch ein Experiment informierte in seinen (ersten) sechs Folgen über  Themen wie „neue Rechte“, „Gender und rechte Ideologien“ und auch Gegenstrategien. Sehr zu empfehlen und bei allem auch noch unterhaltsam. Ich drücke die Daumen, dass es weitergehen kann (ganz uneigennützig natürlich).

Footnoting History. Junge Historiker erzählen auch hier die Geschichten neben der Geschichte. Englisch.

Wholly Jewish. What do we all have in common? We all live complex and nuanced identities, that, when braided together, make us wholly ourselves… and wholly Jewish. Jews of intersectional identities share their experiences and insights. Season one features Jews of Color; season two highlights members of the Jewish LGBTQ+ community.

photo credit: Sergey Galyonkin Shure MV5 portable microphone via photopin (license)

irgendwie teilen