Zum Inhalt springen

irgendwie als Buch

Am 3. September 2018 erschien mein Buch “Schonzeit vorbei”, im Droemer Knaur Verlag. Ich erzähle darin große und kleine Geschichten des alltäglichen Antisemitismus von der Wohnungssuche bis zu zerbrechenden Freundschaften. Ich durfte einige Geschichten von Freunden aufschreiben und auch fast Vergessenes, wie das Scheitern des koscheren Ladens in Tegel haben ihren Platz gefunden.

Beim Verlag kann man sich über Lesetermine erkundigen.

Das Buch gibt es im Buchhandel und Versand und Bibliotheken, ISBN 978-3-426-27775-1

Wenn Sie Interesse an einer Lesung haben, dann nehmen Sie gern Kontakt zu den wunderbaren Menschen im Verlag auf. Ich freue mich darauf.