Zurück zum Content

Opferfest und Jom Kippur an einem Tag

Bei all den vielen verschiedenen Kalendern ist es etwas Besonderes, wenn Feiertage zusammenfallen. Ganz besonders, wenn es die wichtigsten Tage im religiösen Kalender sind. Dieses Jahr nun das Opferfest und Jom Kippur. Ist es ein Zeichen? Sicher nicht. Aber vielleicht spätestens hier ein Moment innezuhalten und nachzudenken. Es ist egal, was wir feiern, woran wir glauben, wir alle sollen einander respektieren und voneinander lernen. Das Leben wäre doch viel zu langweilig, wenn jeder immer nur seine eigene Suppe kocht und nie über den Tellerrand hinweg schaut.

3 Comments

  1. Hoffmann Hoffmann

    http://www.juedische-allgem
    Immerhin gabs Beschwerden von Anwohnern die sich von sogenannten religiösen Traditionen distanzieren.

  2. Juna Juna

    Nun dieses „Ritual“ ist in liberalen Kreisen soweit ich weiß nie ein Thema gewesen und fällt eher in die Richtung Aberglaube. Wird Zeit, dass auch die Orthodoxie sich in diesem unsäglichen Punkt bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − 16 =