Zurück zum Content

Der mündige Bürger

Gestern ist es also passiert, der erste Berliner Volkentscheid, der gewonnen wurde. Zuvor noch von Politikern mit gewisser Arroganz belächelt und als überflüssig abgetan, hat er sich (bestimmt auch deshalb) als Ohrfeige erwiesen. Wir können es eben doch! Auch, wenn die Post reihenweise die Wahlunterlagen nicht an die Empfänger zustellte, hat es gereicht.Und jetzt? Jetzt beobachten wir die wundersame Wendung von „überflüssig, es liegt doch schon alles offen“ zu „wie wunderbar, endlich haben es die Berliner erreicht, was für ein Erfolg für die Politik“…Es ging ja nicht darum, nur die Verträge offen zu legen, sondern alles. Jetzt dreht und windet man sich…und ich, ich beobachte sehr verwundert und auch irgendwie fasziniert eben jene wundersame Wandlung. Wollen wir, dem Verbraucher zuliebe, hoffen, dass sich wirklich etwas tut bei den Preisen…und in Zukunft. Irgendwann reicht es eben sogar dem sehr friedfertigen Berliner.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × zwei =