Zum Inhalt springen

Neujahr

Irgendwie rase ich gerade wieder mal durch mein Leben. Nicht, weil ich gern renne, sondern, weil ich muss. Der Tag hat zuwenig Stunden, für all die Arbeit, die Aufgaben, die zu erledigen sind. Eigene Zeit, Ruhepunkte gibt es nicht.

Ich habe das Gefühl, dass ich von den Jamim Noraim überrollt werde, dass ich erst dann zur Ruhe kommen kann, in den geschützten Mauern der Synagoge. Gehetzt, wie ich es in der letzten Zeit immer tu(n muss). Ich mag es nicht. Ich könnte ja gelassen sagen, dass ich einfach nirgends hingehe. Im vergangenen Jahr war das so, es war einfach zuviel, ich empfand es als Verpflichtung. Dabei ist es das doch nicht. Niemand zwingt uns, diese Tage in der Gemeinde zu verbringen. Nur dieses Jahr, dieses Jahr wollte ich es tun… und wieder muss ich daran denken, dass doch so viele vergessen, um was es eigentlich geht. Dass die „Pflicht“ in die Synagoge zu gehen und vor allem, dort gesehen zu werden über allem steht. An Jom Kippur kann man es besonders gut beobachten. Spätestens ab 12 drehen sich die Gespräche nur noch ums Essen, was wird man als erstes essen, wenn man wieder zuhause ist, bei wem ist man zum Fastenbrechen eingeladen, was wird es dort geben? Was würde man am liebsten sofort und auf der Stelle vertilgen…viel vom eigentlich wichtigen bekommt man da nicht mehr mit.

Wie dem auch sei, auch, wenn ich kein Freund von dieser Seite bin, so fand ich das Video zu Rosch Haschana sehr schön. Es geht ja eigentlich immer wieder nur um eines: Liebe.

3 Kommentare

  1. Shoshana Shoshana

    "Spätestens ab 12 drehen sich die Gespräche nur noch ums Essen"

    hm…

    könnte es sein, dass du in die falsche schul gehst?

    gut schabbes & ein gebenschtes neues jahr!

  2. Das mag sein, nur ist es mir schon an verschiedenen Orten so gegangen. Ich separiere mich dann sowieso davon.

    Schabbat Schalom Dir und da draußen.

  3. Anonym Anonym

    Geh' doch mal zu Lauder. Entweder in die Rykestraße oder in die Yeshiva (dort gibt es einen Esrat Nashim). Da ist es ganz bestimmt nicht so!

    Shana tova!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 + 18 =