Zurück zum Content

Antrittsrede

Per Zufall sah ich gerade die Antrittsrede Christian Wulffs. Nun ja, warten wir ab. Ich bin sicher, er ist willig.

Im Anschluss wurde die Nationalhymne gesungen, die Kamera fuhr über die Politiker. Jeder sang mit…nur die Linke nicht. Bis auf Frau Pau (erstaunlicherweise). Nun ja, der Linken verdanken wir ja nun diesen Präsidenten. Erstaunlich, dass sie lieber einem CDU-Mann (doch eigentlich erklärter Erzfeind) an die Spitze helfen, als jemanden, der mehr für den Osten steht, als sie es jemals schaffen würden. Aber so sieht man eben endlich deutlich, wie scheinheilig man ist und vor allem wie tief verankert die alten Ansichten sind. Der Bürgerrechtler ist eben immer noch gefährlicher in ihren Augen.

Wie dem auch sei. Es ist wunderbares Wetter, es gibt Wichtigeres. Bald ist Schabbat, der Teig geht schon vor sich hin und morgen habe ich auch mal frei. Besser kann eine Woche fast nicht enden. In meinen Gedanken bin ich momentan viel bei Noa. Ich wünsche ihr auch auf diesem Weg nur das Beste, Fortschritte und Du weißt ja, Du bist nicht allein.

Schabbat Schalom in diesem wunderbaren Sommer.


2 Comments

  1. Anonym Anonym

    :))) Ich habe genau dieses Zitat in einem meiner Reisebücher von einem anderen Ende der Welt stehen. Habe es vor einigen Jahren notiert …….. Jetzt schwitze auch ich in der Berliner Hitze vor mich hin. In einem See baden erscheint mir gerade sehr erstrebenswert. 😀

  2. Na, denn mal los zum Müggelwannwandlitzteglerliebnitzsee…oder so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 2 =