Zum Inhalt springen

Eigentlich…

….sollte ich jetzt für die Uni lernen. Streik hin oder her, der Klausurtermin wird ja nicht verschoben…

Aber wie schon so oft „durfte“ ich ein Gespräch belauschen. Wie so oft Verdrängung. So also in Auszügen, damit ich es von der Seele bekomme und nicht anfange, mich noch mehr aufzuregen:

„Du mußt aber daran denken, daß diese Verbrecher nicht nur ihre Gegner sondern auch sechs Millionen Juden umgebracht haben.“
„Ja, das mag ja sein, aber muß es denn immer darum gehen?“
„Überleg Dir das doch mal: SECHS MILLIONEN!“
„Ja, aber dennoch. Müssen sie uns deshalb immer noch bluten lassen, also wirklich nach so langer Zeit…“
„Du begreifst es einfach nicht…, das kann man nicht vergessen“

Beides Herren mittleren Alters, nicht aus Berlin… Puh, ich habe mich diesmal nicht eingemischt, aber meinen Magen David dann doch mal dezent in der Hand versteckt und so getan, als ob ich konzentriert was überlege….ich hatte keine Lust da noch stellvertretend als Meinungsäußerer hineingezogen zu werden. Puh…

Blogged with the Flock Browser

Ein Kommentar

  1. Oh, dass kommt mir sehr bekannt vor. Auch dieses ständige Gefrage, wenn man dann doch als "zugehörig zu Jenen" erkannt wird. Aufeinmal muss man Nahost, Geschichts- und Religionsexperte in Einem sein. Ich denke sag dann immer: "Zuersteinmal bin ich ein Mensch…"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × zwei =