Zum Inhalt springen

irgendwie podcasts

Es wird Zeit für eine Podcastliste, geteilt nach Themen und erst im Aufbau. Podcasts, die ich liebe, ohne die ich nicht mehr sein will und die ich sehr sehr gern weiter empfehle als kleinen Dank, dass Ihr meine Tage schöner macht.

irgendwie jüdisch

The Office of Rabbi Sacks  Sir Rabbi Johnathan Sacks, ehem. Chief Rabbi des Vereinigten Königreichs stellt in seinem Podcast nicht nur Gedanken zu den jeweiligen Wochenabschnitten, sondern auch Gespräche und Vorträge zur Verfügung.

Unorthodox  bezeichnet sich selbst als smarter, frischer und lustiger wöchentlicher Blick auf jüdische Nachrichten und Kultur.

The Kibitz pausiert derzeit leider. Auch hier wird auf unterhaltsame Art über alles irgendwie jüdische geplaudert.

On the other hand. Ten minutes of Torah. Rick Jacobs, Präsident der Union for Reform Judaism präsentiert wöchentlich seine Gedanken zum jeweiligen Wochenabschnitt in nur zehn Minuten. Inzwischen auch mit Gästen.

Stories we tell. Aus der gleichen Quelle wie On the Other Hand kommt dieser Podcast. Geschichten zum erzählen und nachdenken passend zum Wochenabschnitt erzählt von verschiedenen Gästen.

The Promised Podcast. Nichts mit Wochenabschnitt. Ein humorvoller Podcast aus Israel. Einfach um mal einen anderen Blick zu bekommen und ganz bestimmt nicht das, was man so gemeinhin erwartet.

irgendwie Geschichte

Zeitsprung. Für mich ja DER Geschichtspodcast. Die beiden Moderatoren erzählen sich jede Woche eine Geschichte aus der Geschichte und graben allerlei Unterhaltsames aber vor allem sehr Interessantes aus.

Das geheime Kabinett. Wer es eher schräg mag, ist beim Buddler richtig. Der gräbt für sein Kabinett wirkliche Kuriositäten aus, vom tödlichen Korsett über nackte Hintern an Kirchen zu verschollenen Pornos des Vatikans. Wer sagt, Geschichte muss langweilig sein?

Eine Stunde History. Ein professionelles Format (ehem. Deutschlandradio Wissen, jetzt Nova) ist dieser Podcast.

Footnoting History. Junge Historiker erzählen auch hier die Geschichten neben der Geschichte. Englisch.

The History Chicks. Geschichte aus weiblicher Sicht, über weibliche Geschichte, von weiblichen Hosts…Englisch.

Roman Emperors: Totalus Rankium. Eine alles andere als ernst gemeinte und dennoch lehrreiche Bewertung der Römischen Herrscher. Asterix kann einpacken. Englisch.

Yesterladies. Noch ein weiblicher Geschichtspodcast über bekannte und weniger bekannte Frauen in der Geschichte. Englisch.

Saga Thing. Auf dem histocamp wurde ich angesteckt. Angesteckt mit mittelalterlicher Geschichte, mit isländischen Sagen, mit einer Geschichte, die mir bis dahin unbekannt war. Bei Saga Thing geht der Zauber isländischer Sagen weiter. Englisch.

irgendwie Fotografie

absolut analog – Der Filmfotografierpodcast. Monika Andrae und Chris Marquardt schrieben schon ein ein tolles Buch zur Analogfotografie (große Empfehlung!), sie machen jetzt auch einen Podcast.

happy shooting – Der Foto-Podcast. „Digital, analog, von der kleinen Taschenknipse über die DSLR bis hin zur großformatigen Analogen mit Balgen und Tuch. Alle sind hier willkommen, und wenn bei Chris und Boris gerade mal keine Sprachverwirrtheit herrscht, dann gibt’s sogar mächtig viele Informationen. Jede Woche.“

Wrint. Kategorie Fotografie. Auch bei Holger Klein gibt es was zum Thema. Kein Wunder, ist er selbst angefixt von diesem Analogding…und anderem.

irgendwie allerlei

methodisch inkorrekt – wenn das mein Physiklehrer wüsste. Ich höre freiwillig diesen überaus großartigen Naturwissenschaftspodcast und habe auch noch Spaß dabei. Biertests eingeschlossen.

Exponiert. Ulrike geht ins Museum. Sie geht mit Gästen ins Museum und entdeckt diese mit ihnen gemeinsam. Eine wunderbare Art, neue Häuser kennenzulernen. Ich selbst durfte auch schon Gast sein.

de:hate podcast – der Podcast, vielleicht noch ein Experiment informierte in seinen (ersten) sechs Folgen über  Themen wie „neue Rechte“, „Gender und rechte Ideologien“ und auch Gegenstrategien. Sehr zu empfehlen und bei allem auch noch unterhaltsam. Ich drücke die Daumen, dass es weitergehen kann (ganz uneigennützig natürlich).

Unsolved Murders. True Crime Stories. Radio, wie es vielleicht früher war. Geschichten über unaufgeklärte Kriminalfälle im Stile alter Reportagen.

Criminal. Wahre Kriminalfälle aus anderer Sicht: soziologisch, historisch, manchmal auch anthropologisch.

 

 

 

photo credit: Sergey Galyonkin Shure MV5 portable microphone via photopin (license)