Zurück zum Content

Reise

Seltsam, in diesem Land an sein, das ich nicht unvoreingenommen betrachte kann. Diese wunderschöne Stadt Bern, in der ich mich auf Anhieb wohlfühlte, wohl wissend, dass man mich vor 80 Jahren nicht so wohlwollend begrüßt hätte. Ein seltsames hier sein ist das. So seltsam anders, als in England, Frankreich, Niederlande. Ist es doch ein Land, das mit seiner ‚Neutralität. den Nazis trotz
allem half. Es half, Geld beiseite zu schaffen und es Half, Familien zu zerreißen, kurz bevor sie in Freiheit gewesen wären. Und doch ist es wunderschön und ich versuche, die Gedanken zu verscheuchen, den Blick auf die Aare zu genießen und vielleicht sogar noch in ihr zu schwimmen.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 + 16 =