Zurück zum Content

Gechichten

Ich habe eine kleine, nennen wir es, Macke. Wenn ich auf Flohmärkten herumstreunere, und „jüdische“ Bücher finde, kaufe ich sie, um sie quasi wieder nach hause zu bringen. Sehr melancholisch, aber so ist es nun mal. Inzwischen haben Bücher mit hebräischen Buchstaben allerdings solche Preise erreicht, dass ich es mir oft nicht mehr leisten kann. Ob die Bücher selbst und deren Inhalt es verdient haben, ist oft zweifelhaft.
Egal, mein letztes Buch, ist ein kleines Andachtsbuch für Frauen und Mädchen. Und wie es oft bei alten Büchern ist, kann es Geschichten erzählen. Ich habe hier nicht viel herausbekommen. Allerdings brachte mich die Widmung im Buch nach Viernheim bei Frankfurt/M.
Das Buch ist von Heinrich Loew gewidmet. Er war Lehrer, Mohel und im Gemeindevorstand der Viernheimer Gemeinde. Eine Gemeinde, die durch die Nazis ausgelöscht wurde. In der Alemannia Judiaca konnte ich einige Informationen zur Viernheimer Gemeinde finden. Ich war erleichtert, dass ich die, der dieses Büchlein gewidmet wurde, auf keinen Listen der umgekommenen finden konnte. Amalie Lilienfeldt bekam dieses Buch “ […] anläßlich ihrer Auswanderung zur frommen Andacht zugeeignet.“ An sie und ihre Mutter Johanna erinnert heute eine Tafel, die an alle jüdischen Bewohner Viernheims erinnert. Ich hätte gern gewusst, wohin Amalie auswandern konnte. Hätte gern ihre Geschichte erfahren. Ich konnte nur noch einen Grabstein in Saarbrücken finden, der vermuten lässt, dass es sich um die selbe Person handelt, ich weiß es nicht. Ich hoffe sehr, dass Amalie nach der Flucht ein besseres Leben hatte.
Das Buch ist jetzt wieder in einem jüdischen Haus…und so soll es bleiben.

3 Comments

  1. Noa Noa

    Das finde ich eine superschöne Idee, Juna. danke für den Tipp. Ich könnte mir vorstellen, das auch einzuführen. "Gilt" das dann auch als "heimkommen", wenn man konvertiert ist????:-) grins

  2. Na, hör mal! Wasn das für ne Frage? Du kennst mich doch. :o)

  3. Noa Noa

    kicher… genau. Jude ist Jude!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − 6 =