Zurück zum Content

Neues Jahr

Diese Art, das Neue Jahr zu feiern, wie es heute in unseren Breiten üblich ist, weckt in mir Aggressionen. Was ist denn wirklich davon übrig geblieben, böse Geister davon zu jagen, oder aber zu Beginn des Jahres etwas schönes zu sehen, Lichter wie sie vielleicht im neuen Jahr auftauchen? Seit Stunden wird da draußen geballert, manchmal so sehr, dass das Haus wackelt und die Gläser im Schrank klirren. Für mich einfach nur ein Zeichen, dass Menschen endlich die Gelegenheit ergreifen, soviel Lärm und Krawall zu machen, wie sie es sonst nie dürfen und oft auch endlich auf Menschen schießen. Ja, ich mag übertreiben, aber mit Böllern auf Menschen werfen ist für mich nichts anderes als versuchte Körperverletzung.Ich selbst beginne den Eintritt diesen Neuen Jahres nicht viel anders als Rosch Haschana. Ich besinne mich, fasse keinen guten Vorsätze, sondern denke daran, was gut war, wem ich dankbar bin, was ich besser machen könnte. Besonders erstaunt mich dieser Tage, meine noch immer für mich merkwürdige „Rückkehr“ zu den Traditionen. Es scheint wohl doch so, dass ich eher dazu fähig bin, als in Zeiten, in denen es mir wirklich schlecht geht. Immer dachte ich, dass Menschen sich der Religion zuwenden, wenn es ihnen schlecht geht, sie keinen Weg mehr wissen. Nun, es scheint wohl nicht so zu sein. Irgendwie wieder was gelernt.Mit Ohropax ausgestattet wünsche ich allen ein wirklich gutes Neues Jahr. Ich hoffe, wir haben mehr Zeit und mehr Bewusstsein, die Welt zu heilen, uns weniger auf unsere eigenen kleinen Leben zu konzentrieren und zu erkennen, dass es Wichtigeres gibt als das neueste Modell von Luxuskaffeebecher.

2s Kommentare

  1. Das ist nun schon das zweite Blog aus Berlin, in dem ich lese, wie schrecklich die Knallerei ist. In meiner Ecke war es ruhig wie nie zuvor am Altjahrsnachmittag und -abend. Ich habe es auf die Kälte zurückgeführt.

  2. Oh, wie schön! Ich hörte nur von allen Freunden in verschiedenen Ecken der Stadt, dass es dies Jahr schlimmer war als sonst. Und kalt war es ja nun wirklich nicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 3 =