Zurück zum Content

Erst Köhler, dann Wullf

Nachdem inzwischen das Interesse an Köhlers Religionszugehörigkeit offensichtlich abgeflacht ist, ist jetzt das Interesse am neuen Bundespräsidenten Wulff erwacht zu sein. Nein, auch Wulff ist kein Jude. Man kann schon fast sage, eher das Gegenteil.
Für uns Juden ist sicherliche ein Punkt entscheidend, auf den wir immer etwas empfindsam reagieren: Missionierung. Wulff engagiert sich im Kuratorium „Pro Christ“ das die Bekehrung zum Christentum zum Ziel hat. Für Menschen, denen Missionierung fremd ist, da sie es nicht kennen, nicht damit leben und auch nicht daran glauben ein schwieriges Thema. Aber noch mehr gibt es an dieser „Organisation“ zu bemängeln. Mehr kann man  hier nachlesen.
Wir werden sehen, in welche Richtung das Wulffsche Pendel ausschlagen wird. Ich denke, er wird einiges in seiner jetzigen Position überdenken müssen. Also nochmals, nein, auch Christian Wulff ist kein Jude.

4s Kommentare

  1. Auch in seiner Lobby-Arbeit für die Massentierhaltung war Wulff recht unverhohlen…

    pro iure animalis

  2. Ich finde es ja erstaunlich, wie sehr die Medien die Finger von ihm lassen.

  3. Noa Noa

    oh es gbt noch wen mit namen noa,aber maennlich.hab mich schon gewundert was ich kommentiert haben soll….shabbes! noa

  4. Anonym Anonym

    Wenn Wullf "eher das Gegenteil" ist, demnach der Superkathole, dann sollte er sich keinen yarmulkes aufsetzen und so tun als ob er hier fuer irgendwas Verstaendnis haette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × zwei =