Zum Inhalt springen

Danke

Ein einfaches Danke an achtzehnplus! Dieses Jahr muss ich mir keine Gedanken machen, wie ich durch Pessach durchkomme!

Der unwissende Leser wird jetzt rätseln. Nun, ich habe ihnen das hier zu verdanken:


Da wird so viel bemängelt, wie man „junge Leute“ doch zu einem einigermaßen jüdischen Leben bekommt, wie man sie ermuntern kann…Chabad macht es ja mit seiner offenen Art vor. Aber immer mehr Initiativen sprießen aus dem Boden (und bleiben hoffentlich auch). So ist bald für jeden etwas dabei.
Nochmal danke! Eine super Idee!

Blogged with the Flock Browser

Ein Kommentar

  1. Noa Noa

    Liebe Juna,
    ich schicke dir aus Jerusalem einen ganz lieben Gruss zu Pessach.
    DIr und deiner Familie schoene Pessachtage und weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog. Danke fuer die schoenen Beitraege. (Umaermel!!!)
    Noa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + zwölf =