Zurück zum Content

Dokutip

Gestern Nacht sah ich im ARD eine Sendung: „Unter deutschen Dächern – Berlin, Prenzlauer Berg“. Ich war zunächst sehr skeptisch. Schließlich war die Sendung nicht von Berlinern gemacht. Erwartet hatte ich einen Bericht über den so wunderbaren Bezirk und wie großartig alles ist. Aber: sehr gut, sehr kritisch und sehr gut beobachtet. Man merkt es wohl schon außerhalb…Wie wird ein Bezirk zerstört, wie soziale Strukturen zerschlagen? Wie werben Makler mit Künstlern und Co. wo sie es sich doch schon längst nicht mehr leisten können, im Kiez zu wohnen….
Leider scheint es die Sendung nicht online zu geben.Eine Pfarrerin kam auch zu Wort. Sehr interessant fand ich ihre Einteilung der Menschen. Vor allem gäbe es AAA’s (Anwälte, Ärzte, Architekten) im Bezirk. Ja, und der letzte Trend ist es eben, in die Kirche zu gehen. Ich hatte immer eher den Eindruck, es käme vom Zuzug entsprechend geprägter Westdeutscher ins doch eher atheistische Berlin…naja.

Ich glaube, ich werde doch noch etwas mehr Soziologie in der Uni machen….

Und da ich gerade wieder in der „Bitte lasst doch Berlin einfach in Ruhe“ – Stimmung bin, hier noch zwei herrliche Artikel zum Thema Berliner Mann und Berliner Frau.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =