Zurück zum Content

Wieder Student

Ja, seit dieser Woche ist es ganz und gar wirklich so. Ich bin wieder Student. Warum fängt man in meinem Alter nochmal an? Nun, ganz einfach. Ich habe einmal studiert, bin aber durch das Leben davon abgekommen. Krankenpflege, Auslandsaufenthalte und nicht zuletzt die Arbeit. Nun aber bin ich doch noch jung genug, neu anzufangen. Und das tue ich wirklich. Glücklicherweise wurden mir aus meinem ersten Studium viele Leistungen (eigentlich alle) anerkannt.
Da ich noch bis Ende des Jahres Vollzeit arbeite, kann ich nur zwei Veranstaltungen wahrnehmen. In dieser Woche ging es los. Und schon tappte ich in das Chaos der Uni. Erschien mir früher schon alles etwas chaotisch und durcheinander, so hatte es doch eine geheime Ordnung. Inzwischen wurden aber die neuen Abschlüsse eingeführt. Ich habe das Glück, noch auf Diplom zu studieren. Der Studiengang wurde noch nicht geändert und wird nach wie vor angeboten.
Im Seminar bin ich die Einzige, die noch auf Diplom studiert. Die erste Sitzung beinhaltete viel Organisatorisches. Und dabei geht es vor allem um die Leistungen, die die B.A. Studenten erbringen müssen. Resumé: Ich habe großen Respekt vor dem enormen Arbeitsaufwand, der erbracht werden muß. Ich frage mich ernsthaft, was die Lehrenden dazu bewogen hat, solch ein Übermaß an Überprüfungen einzuführen. Wie bitte soll ein Mensch das schaffen, wenn er z.B. noch arbeiten muß? Eine Chance zur über das Pflichmaß hinausgehenden Bildung gibt es nicht. Man hat nach seinen Jahren zwar seinen Abschluß, hat aber in dieser Zeit genau das gelernt, wie alle anderen auch im Studiengang.
Meine Verwirrung, welche Leistungen ich erbringen müsse konnte durch die Studienberatung meines Instituts aufgeklärt werden. Da ich keine Scheine brauche, kann ich mich entspannt zurücklehnen und kann mich wirklich auf den Stoff konzentrieren und nicht auf Abgabetermine, Rücksprachen, Essayschreiben 2x, Klausur, Multiple-Choice-Test, Referat und sogar mündliche Prüfung. Das ist die Leistung, die für ein! Seminar erbracht werden muß.

Also, bitte nicht über die B.A. Studenten herziehen. Sie haben einfach Pech, daß sie so spät geboren wurden. Sie müssen wahnsinnig hart arbeiten, werden dafür nicht über ihren Tellerrand hinweg ausgebildet. Verursacher dieser Misere sind lediglich die, die sich diesen Unsinn ausdachten.

Ich werde dann berichten, wie es weitergeht.

4 Comments

  1. datrf ich fragen was du studierst?

  2. Hallo Antje,

    ich hätte Dir gern direkt geantwortet. So ganz und gar „outen“ möchte ich mich (noch) nicht. Daher was zum raten. An der HU gibt es noch Diplomstudiengänge zu:

    Chemie, ev. Theologie, Infomatik, Mathematik, Psychologie und Rehabilitationspädagogik. Das sind keine auslaufenden Studiengänge. In einem davon bin ich 😉

    Lieben Gruß,
    Juna

  3. dann tippe ich – ohne dich tatsächlich nur annähernd zu kennen – aus Psychologie oder Rehabilitationspädagogik…

  4. Treffer ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig + 1 =