Zurück zum Content

Herbstlangeweile?

Kann mir mal bitte jemand sagen, was gerade los ist? Erst dieser Aufmarsch zur Beisetzung Haiders (ich habe mich mal diskret eines Kommentars erhalten). Chajm schrieb aber sehr schön dazu.

Dann Herr Sinn, der seinen Namen ad absurdum geführt hat. Die nun gekommene Entschuldigung klingt aber auch eher trotzig, von wegen: „Ihr habt mich doch nur falsch verstanden.“ Ein Lehrer sagte uns in der Schule immer: „Erst denken, dann reden kann Ärger vermeiden.“ Daß das noch für eine andere Zeit gemünzt war, macht es nicht weniger richtig.

Und jetzt meint ein Wiener Straßenbahnfahrer, die Gäste mit einem schon lang nicht mehr üblichen Gruß zu verabschieden. Ein Ausfall des Kurzzeitgedächtnisses kann es nicht gewesen sein, den der Mann dazu brachte den hinlänglich bekannten Österreicher mit dem ihm liebsten Gruß zu ehren. Der gute Mann, der bis zu seinem „Spaß“ noch die Wiener Tram fuhr, ist 35….

Langsam habe ich doch den Eindruck, daß grauer Herbst die grauen Zellen beeinfluß und diese außer Kraft setzt. Allerdings ist es auch fraglich, ob Herr Straßenbahnfahrer wirklich so verantwortlich ist, der Zustrom bei Haider hat mich schon vermuten lassen, daß man schon noch an alten „erfolgreichen“ Landsmännern festhält – Aufarbeitung scheint noch immer ein Fremdwort in Österreich.

Achja, wen es interessiert, das Video gibt’s auf YouTube, interessant auch hier die Kommentare darunter….

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − vierzehn =